PDF-Reader für Windows Mobile

Wenn man lange Linux(-Distributionen) nutzt, fragt man sich manchmal wie Windows es schafft, seine Stellung zu halten. An einem frisch installierten Windows kann man einfach nicht arbeiten. (Vielleicht ist das der Grund? :-)) Es gibt keinen Editor, der den Namen verdient, mindestens unter XP nichts, was man Webbrowser nennen darf, kein PDF-Viewer und die Liste geht endlos. Und auch Windows Mobile geht in der Tradition weiter. Wie kann man Geräte ausliefern, die nicht mal PDF verstehen?

Wenigstens dafür hab ich nun eine gute Lösung gefunden: PocketXpdf. Man kann sich die Zoom-Stufe auf meinem PDA so einstellen, dass man bewuem ein PDF-Ebook auf dem Display lesen kann. Ersetzt kein Buch, aber wenn nichts anderes vorhanden ist…

What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.