Beleuchtetes TFT von hinten

Auf die Schnelle gemachtes Bild von der Rückseite meines TFTs

Auf Wunsch eines Kommentars in einem älteren Beitrag von mir habe ich mal Fotos vom Aufbau meiner TFT-Beleuchtung (Ambilight für Arme :-)) gemacht. Ich wollte mein TFT nicht komplett abbauen/rausziehen, so dass die Fotos nicht sooo besonders sind, aber für eine generelle Idee reichts wohl.

Verbindungsstück zwischen den zwei Leisten

Zum Anbau: Ich habe mir Tesa-Power-Strips genommen, da die ziemlich viel Gewicht halten können (siehe Packungsbeilage), nicht dass die LED-Leisten schwer wären, aber sicher ist sicher. Außerdem soll man die sehr sauber wieder abbekommen. Die Powerstrips hab ich mit einem Teppichmesser längst halbiert, so dass sie nicht breiter als die LED-Leisten sind. Dann habe ich die Leisten an den vier Seiten mit IIRC je 3 Streifen angeklebt, laute Tesa müsste das also mehrere Kilo halten, könnte also auch als billige Wandhalterung für kleinere TFTs dienen. 🙂 Die seitlichen Leisten musste ich über die sehr breiten Lüftungsschlitze kleben, aber da verdecken sie nicht viel und die meiste Wärme geht sowieso über die obere freie Belüftung raus. Dann hab ich die seitlichen und die obere Leiste mit den beiliegenden Verbindungsstücken in Reihe geschaltet. Das untere war zu weit weg, so dass ich jetzt zwei Zuleitungen habe, eine zur unteren Leiste und eine zu den drei anderen. Tja und das wars eigentlich auch schon, anschließen, anmachen und freuen. Nach einer Stunde mal die Hand dran legen und feststellen, dass absolut keine Wärme erzeugt wird. Und natürlich Fotos ins Netz stellen. 🙂

What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.