Tomboy Notizen auf eine WebDAV-Freigabe unter Ubuntu Gutsy syncronisieren

Seit längerem warte ich auf das angekündigte Feature der Tomboy-Notizverwaltung die Notitzen synchronisieren zu können. Mit dem neuen Release von Ubuntu, Ubuntu 7.10 (Gutsy), ist die Tomboy Version 0.8.0 mitgeliefert worden, mit dem man genau das können soll. Bisher scheint man das einfach in ein Verzeichniss, per sshfs oder per WebDAV machen zu können. Mir erschien die Lösung per WebDAV am besten, aber leider gibt es da noch Kleinigkeiten zu beachten:

Um Tomboy mit WebDAV zu synchroniseren benötigt man neben fuse auch wdfs, welches aber noch nicht in Ubuntu (und leider auch nicht Debian) einzug gehalten hat. Also muss man es eben schnell (wirklich! :)) selbst übersetzen. Da nur ein Binary rauskommt, das ich z.B. nach /usr/local/bin kopiert hab, macht man sich damit auch nichts am System kaputt.

  • Ihr benötigt mindestens folgende Pakete: build-essentials libavahi-glib-dev libfuse-dev libneon26 libneon26-dev
  • Ihr solltet Mitglied der Gruppe fuse werden
  • wdfs runterladen, entpacken und ins entstandene Verzeichnis wechseln
  • ./configure && make ausführen
  • wdfs aus src irgendwo in den PATH kopieren, /usr/local/bin bietet sich an.

Nun funktioniert auch das Syncronisieren über WebDAV bei TomBoy. Danke an den Thread in Ubuntuforums.org.

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Eine Antwort auf „Tomboy Notizen auf eine WebDAV-Freigabe unter Ubuntu Gutsy syncronisieren“

  1. Im aktuellen Ubuntu (7.10 – Gutsy Gibbon) ist TomBoy in der Version 0.8.0 bereits enthalten und hat schon standardmäßig die wichtigsten Plugins installiert und aktiviert. Das Tool steht mit seinem Funktions- und Leistungsumfang weit übe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.