TFT mit Beleuchtung

Mein neues 24" TFT mit Beleuchtung
Mein neues 24" TFT mit Beleuchtung

Ich habe mir im August für mein neues TFT, mit dem ich BTW sehr zufrieden bin, von Ikea DIODER gekauft, um damit einen statischen Ambilight-Selbstbau zu machen. Ich hab die LED-Leisten hinter mein TFT geklebt und kann nun je nach Laune und Beleuchtung eine andere Farbe einstellen. Es ist kein Ersatz für das Deckenlicht, aber macht es für meine Augen Abends viel angenehmer. Die LEDs erzeugen keine Wärme und kleben deshalb super auf der Rückseite meines TFTs. Und auch wenn ich keinen Wert auf Case-Modding, Unterbodenbeleuchtung oder sonstwas lege, sieht es schon toll aus. 🙂

What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

5 Antworten auf „TFT mit Beleuchtung“

  1. mein kommentar ist wohl eher eine frage. kannst du mir kurz schildern, wie du das gemacht hast mit dem statischen abilight, bzw was du verwendet hast um es zu bauen?
    wär dir sehr dankbar.
    gruß steven

  2. Wie im Beitrag verlinkt: DIODER von IKEA und ein paar Tesa-PowerStrips (zurechtgeschnitten). Dann alles von hinten aufs Display geklebt, die obere und die zwei seitlichen Leisten mit den Adaptern verbunden und die untere einzelnd und dann die Kabel hinten mit den anderen Kabeln (USB, Strom, DVI, VGA) rausgeführt. Wirklich nichts besonderes, auch wenn es lang gedauert hat.

    Statisches Ambilight klingt vielleicht etwas übertrieben, ich muss mir die Farbe halt schon selber einstellen.

  3. wusste gar nicht, dass es sowas bei ikea gibt. kann ich mir die dinger so vorstellen, dass da an jedem ein 220v stecker dran ist? könntest ja mal ein bild von deiner monitorrückseite machen, wenn du mal zeit hast. hab heut im i-net ein video von nem deutschen gesehen, der sich das ambilight „richtig“ nachgebaut hat, also extrem aufwendig mit steuermodulen und so nem kram. das sah mal richtig geil aus…
    danke aber für deine antwort
    gruß steven

  4. So, ich hab nun Bilder in den Blog gestellt und eine noch etwas ausführlichere Beschreibung was ich gemacht hab.

    Achso: Du kannst jede Leiste einzelnd oder alle vier in Reihe oder eine beliebige Kombination davon verbinden. Ist eigentlich ganz nett gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.