Standmixer

Philips HR2094 Standmixer

Karin und ich haben heute – mehr aus einer Laune heraus – einen großen Standmixer gekauft und zwar einen Philips HR2094. Hauptidee war das Gerät als Eiscrusher zu verwenden und dafür ist es sicher mehr als stark genug: 750W dürften das meiste Eis klein kriegen. Wir haben ihn vorhin ausprobiert und damit einen Erdbeershake gemacht. Das Eis, dass ich zum Kühlen dazugegeben habe, hat er auf jeden Fall mühelos zu Mus verarbeitet. Er hat bei Amazon im Gegensatz zu einigen günstigeren Modellen sieben ausschließlich exzellente Bewertungen bekommen. z.B. kann ich schon bestätigen, dass er für die Art der Aufgabe, die er erledigt, sehr leise zu sein scheint. Und außerdem sieht er meiner Ansicht nach sehr gut aus. (Auch wenn man das auf dem Bild nicht so gut sehen kann: Es ist kein Plastikmist, sondern Aluminium und Glas!) Ob es nun wirklich eine Kaufempfehlung von mir wird, weiß ich noch nicht, aber er macht auf jeden Fall bisher Spass. 🙂

Es wäre nicht das erste Gerät, das ich kaufe und dann selten benutze, aber ich hoffe, dass wir noch viele alkoholische und nicht alkoholische Coctails damit machen werden. Ich bin gespannt und werde vielleicht unsere Lieblingsrezepte hier sammeln.

What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

Network Manager neu starten

Ich bin vom NetworkManager unter Ubuntu ziemlich begeistert, es fällt wieder in die volle Kategorie von (Ubuntu?-)Software, die einfach funktioniert. Meistens. Alle 2-3 Wochen (ohne Neustart, nur mit Suspend) konnte er sich nicht mehr verbinden. Das Problem wurde durch einen Neustart von dbus immer gelöst, da der NetworkManager immer mit neu gestartet wurde. Das hatte aber viele andere Nachteile. Nun habe ich eben bei Full Circle gelesen, dass man den NetworkManager alleine mit folgendem Befehlen neu starten kann:

  • /etc/dbus-1/event.d/25NetworkManager restart
  • /etc/dbus-1/event.d/26NetworkManagerDispatcher restart
What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

Saubere Tastatur

Ich habe heute meine Ersatztastatur für mein Notebook von Dell bekommen. Das ist jetzt schon mein zweiter Austausch und übrigens das Einzige, was je an dem Gerät kaputt war. Diesmal hat die „#“-Taste immer auch Enter ausgelöst. Komisch, dabei gehe ich damit immer gut um. Dafür ist meine Tastatur jetzt auch wieder richtig sauber. Dreckig war sie vorher auch nicht, aber man siehts in den Tastenzwischenräumen. Da meine Garantie (mit Complete Care) in etwa zwei Wochen abläuft, musste ich dieses Problem, dass ich schon seit Anfang des Jahres hatte, endlich ansprechen. Irgendwie hatte ich keine Lust dazu. Auf jeden Fall bin ich super zufrieden mit der Qualität meines Notebooks (Dell Inspiron 8600c) und werde mein nächstes (hoffentlich nicht zu bald) auch wieder bei Dell kaufen. Nicht nur, aber auch, weil sie Notebooks jetzt mit Ubuntu verkaufen. 🙂

What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

Cooler Comic

Ich habe heute einen IMHO absolut lustigen Comic von xkcd gelesen, schaut selbst:

What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

Ubuntu Feisty auf amd64 und Multimedia-Codecs

Wenn ihr wie ich Ubuntu aus Prinzip als 64bit Version installiert habt, kennt ihr sicher die Probleme: Viele Programme gibt es nicht als 64bit Version (super Art und Weise sich selbst zu zwingen, keine Closed-Source Software zu nutzen :-)) und gerade viele Codecs zum Abspielen von Videos haben bei mir Ärger gemacht.

Doch es gibt endlich gute Neuigkeiten für mich: Es gibt die w32codecs nun auch als w64codecs. Wenn ich die Beschreibung richtig verstehe: Danke MPlayer-Team! 🙂

Die w64codecs gibts für Ubuntu z.B. bei Medibuntu.

What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

Green Day – Bullet In A Bible

Ich habe letztens das Green Day Live Album Bullet In A Bible gekauft, da es nur 8,90€ bei Amazon gekostet hat. Und ich finde es unglaublich! 🙂 Green Day ist sowieso eine super Band und das letzte Album American Idiot (auch nur noch 8,95€ :-)) war genial. Und auf dieser DVD sind die besten Lieder von American Idiot drauf, angereichert mit Klassikern wie Basket Case! Außerdem ein Haufen Interviews mit der Band und das ganze auch noch auf CD für den CD-Player. Entweder ihr habt American Idiot schon, dann wisst ihr, dass sich Bullet In A Bible lohnt, oder ihr solltet es unbedingt ausprobieren! 🙂

Folgende Lider finden sich auf der DVD, die insgesamt fasst 2 Stunden fasst:

  1. American Idiot (4:33)
  2. Jesus of Suburbia (9:22)
    1. Jesus of Suburbia
    2. City of the Damned
    3. I Don’t Care
    4. Dearly Beloved
    5. Tales of Another Broken Home
  3. Holiday (4:12)
  4. Are We the Waiting (2:49)
  5. St. Jimmy (2:55)
  6. Longview (4:45)
  7. Hitchin‘ a Ride (4:04)
  8. Brain Stew (3:03)
  9. Basket Case (2:58)
  10. King for a Day/Shout/Animationen
  11. Wake Me Up When September Ends (5:03)
  12. Minority (4:19)
  13. Boulevard of Broken Dreams (4:45)
  14. Good Riddance (Time of Your Life) (3:26)
What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)