opensync für ubuntu/debian auf amd64 neu kompilieren

Ich hab letztens meine opensync Pakete (und alles andere, was so direkt damit zusammenhängt) aktualisieren wollen, damit das Zeug besser mit meinem iPAQ 4150 und meinen Nokia 6233 zusammenarbeiten kann. Dafür hab ich eine gute Quelle gefunden, die opensync Pakete aus dem svn für Debian und Ubuntu bereitstellt. Da das nicht für amd64 der Fall war, hab ich den Kram mit apt-get source & Co neu übersetzt. Klappte auch überall wunderbar, nur als ich dann gestern das libopensync-plugin-synce versuchte zu übersetzen, brach es leider ab. Ich habe noch 2 andere Versionen der Quellen versucht (stable und direkt tagesaktuell aus dem svn), hier und da rumprobiert und alle liefen mit dem gleichen Fehler nicht. Jetzt hab ich es herausgefunden, es war nur eine Zeile, dieser Mini-Patch (Danke an den Autor), kann zwischen Erfolg und Ärger entscheiden. 🙂

What do you think of this post?
  • Sucks (0)
  • Boring (0)
  • Useful (0)
  • Interesting (0)
  • Awesome (0)

Eine Antwort auf „opensync für ubuntu/debian auf amd64 neu kompilieren“

  1. Hallo Jakob Lenfers,

    kann ich die deb Pakete zur Installation bekommen. Ich nutze auch Feisty auf nem amd64 und möchte mein Nokia 6233 mit Evolution syncen.

    Dank und Gruß,

    Diedrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.