Teneriffa – Tag 2

Die Animation im Urlaub war ziemlich gut, vorallem Karin mochte sie, da sie täglich Aerobic und alle zwei Tage Wassergymnastik machen konnte. Aber an unserem ersten ganzen Tag auf Teneriffa, Freitag, war leider keine Animation. Freitags ist der freie Tag. Aber diese Tatsache haben wir genutzt, um uns genauer umzugucken. Nach dem Frühstück waren wir einkaufen und haben Notwendigkeiten wie Wasser, Cola (*g*) und was zu Essen gekauft. Da man die (vor Bezahlung leere) Minibar als Kühlschrank nutzen konnte, konnte man ganz gut einkaufen.

Dannach waren wir am Strand. In den letzten Urlauben hatten wir entweder Liegen und Schirme vom Hotel gestellt (sehr praktisch) oder aber es gab sie für eine bezahlbare Menge Geld (7€) zu mieten. Aber dieses Jahr lag eine Strandpromenade zwischen Hotel und Strand und das Hotel hatte nichts auf dem Strand. Auf dem freien Liegenmarkt musste man 12€/Tag für einen Schirm und zwei Liegen bezahlen. Das war uns dann doch zu viel. Wir waren seltener am Strand, wir gingen vorallem mal für eine Stunde runter so wie heute runter, um Beachball zu spielen und mal eben ins Meer zu kommen. Ansonsten lagen wir vorallem am Pool rum, da waren die Schirme und Liegen natürlich kostenlos.

Mittags haben wir am Strand dann was gegessen (Cracker und Frischkäse) und sind dann auch wieder zurück zum Hotel gegangen um den Pool auszuprobieren.

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.