Hochzeit und Strand

Ich war letztes Wochenende auf der Hochzeit meines Bruders Jörg und seiner (jetzt) Frau Sylvia. Sie haben Samstag Vormittag in Bonn, in der Kommende, geheiratet. Die Kommende ist eine Art Burg oder Schloss mit grünem großen Garten, auf jeden Fall wunderschön für eine Hochzeit. Das Wetter war super, fast zu super, denn solange ich mein tiefdunkelblaues Jackett anhaben musste, war es in der Sonne einfach nicht auszuhalten. Danach war ich sehr dankbar für mein kurzärmliges Hemd, das mir den Tag angenehm gestatltet hat. Nach der Traung in der Kommende haben wir im DaCapo am Rhein gegessen. Auf der Terasse gibt es einen sehr schönen Blick auf den Rhein und die Nachtischauswahl war zu gut. 😉 Die Örtlichkeiten der Hochzeit waren auf jeden Fall toll. Gegen fünf Uhr sind wir dann auch erstmal gefahren, damit Karin sich andere Schuhe anziehen und ich aus diesem Anzug rauskommen konnte. Gaby hat ihre neue Videokamera ausprobiert, ich bin gespannt auf das Video. Die Videokamera ist erstaunlich: Etwa so groß wie eine 3-4 Jahre alte Digitalkamera, schreibt sie die Videos auf eine MiniDVD.

Am Abend haben wir (zu dem Zeitpunkt neben Jörg und Sylvia, Karin, mein Vater und Gaby und mein Bruder Julian mit seiner Freundin Maria) uns noch im Pearl Beach Club“ am Rhein getroffen. Da haben sie letzten Monat eine Strandbar aufgemacht, mit Liegestühlen, Caipi, Desperados und viel Sand. 🙂 Super Athmosphäre und (zumindest am Samstag Abend) schöne Musik. Die sollten sowas unbedingt in Bremen auch aufmachen. Sehr lange waren wir nicht mehr da, da wir doch alle recht erschöpft waren, aber es war auf jeden Fall ein sehr schöner Abschluss des Tages. Mir hat es sehr gut gefallen und ich bin froh eingeladen geworden zu sein. 🙂

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.