Feed2Imap

RSS mit Feed2Imap in Gnus
RSS mit Feed2Imap im Thunderbird

Ich habe lange an dem Problem geknabbert, wie ich meine RSS-Feeds vernünftig lesen kann. Lange habe ich liferea benutzt, welches auch gut zu benutzen ist auf *einem* PC. Aber mal arbeite ich zuhause am Desktop (auch mal unter Windows, wenn ich was gespielt habe), mal am Laptop und mal bei der Arbeit. Und ich würde immer gerne, wenn ich eine Pause brauche, meine RSS-Feeds lesen können.

Die Lösung dieses Problems war Feed2Imap. Dieses Programm liest RSS-Feeds und speichert das Ergebnis in einem IMAP-Folder. Für jeden Feed kann ein einer IMAP-Folder eingestellt werden oder es können sich auch mehrere einen teilen. Mit einem Cron-Job auf einem 24/7-Rechner hat man auf jeden Rechner, von dem man Zugriff auf sein IMAP-Konto hat, seine RSS-Feeds. Vorteil ist, dass man kein weiteres Programm nutzt, sondern nur sein normales E-Mail-Programm und dass man keine Beiträge doppelt lesen muss. Die Konfiguration ist denkbar einfach, je Feed einen Namen festlegen, die RSS-URL und den IMAP-Server/Folder, in dem der Feed gespeichert werden soll. Tolles Programm, dass mir den Spass an RSS wiedergebracht hat. Ich kann mit Gnus, mit Thunderbird und mit meinem Webinterface, je nach dem wo ich bin, problemlos auf meine Feeds zugreifen. Probierts mal. 🙂

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

VDR Umfrage

Wow, ich hatte ja schon lange nicht mehr geguckt, aber ich bin begeistert: Im Moment haben 140 Menschen bei meiner Umfrage abgestimmt! 🙂 Leider viele mit „Nein“, aber immerhin. Bei meinen gebloggten Erfahrungen wundere ich mich absolut nicht, dass *ich* niemandem Appetit auf einen VDR mache. Und leider ist die Umfrage jetzt schon mehr als ein drittel des Jahres online, aber bis ich nicht einen funktionierenden VDR habe oder eine super Idee für eine neue Umfrage, wird das auch so bleiben.

Nur frage ich mich, wer soll das denn gewesen sein? So viele Leute lesen meinen Blog doch nicht… Also: Wer aus Spass 100 Stimmen abgegeben hat, soll sich jetzt melden. Ich werde ich nicht sehr böse sein. 😉

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Schildkröte im Mensasee

Jetzt habe ich sie auch gesehen: Die Schildkröte im Mensasee! Sie hing in einem 45° Winkel ausgestreckt im Wasser. Als sie merkte, dass ich rüberguckte, war sie in einer Sekunde in ihrem Panzer verschwunden und versank langsam. 🙂 Ich frage mich nur, wie als Schildkröte dort hinkommt? Hunde werden natürlich häufig ausgesetzt, aber Schildkröten? Vielleicht ist sie vom Unisee rübergewandert, der ist noch was größer, aber wie sich in dem 20m durchmessenden Mensasee eine Schildkröte einfindet ist mir schleierhaft.

BTW: Jetzt weiß ich, wofür ich eine Kamera in meinem Handy bräuchte. 🙂

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

War ja klar: iTV:Media schaffts wieder nicht!

Wie mein Unterbewusstsein schon erwartet hatte: Entgegen den sicheren Versprechen, dass der VDR heute repariert und hitzebeständig zurück kommen sollte, hat der Postbote heute zwar geklingelt, aber nur um Karins Bücher und meine Rohlinge von Amazon zu liefern. Man hätte mir ja wenigstens Bescheid sagen können, dass es keinen Sinn macht auf den Paketdienst zu warten. Die Leute haben meine Handynummer, meine E-Mail-Adresse und möglicherweise sogar meine Festnetznummer. Kurz vor vier also noch schnell eine E-Mail an den Chef von iTV:Media geschrieben, da ab 13 Uhr niemand mehr ans Telefon geht, auch nicht an den Durchwahlen. (Gucken wahrscheinlich alle Fußball…) Bin gespannt, ob wenigstens auf diese Mail eine Antwort kommt und zwar morgen vor 10 Uhr! Aber wahrscheinlich endet es wieder damit, dass ich morgen anrufe… Dann den alten Receiver aufgebaut und das Spiel angeschaut, das erste Deutschlandspiel, das ich diese WM gesehen habe. Leider hat mich damit iTV:Media das erste Tor gekostet, da fummelte ich noch an dem Sat-Stecker rum und hörte die Nachbarn schon jubeln. 🙁

BTW: Die Waren von Amazon waren genauso schnell da, wie Amazon es versprochen hat. Wieso der Laden wohl so erfolgreich geworden ist? 🙂

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Mood-Plugin

Ich glaube ich sollte extra für meine Postings iTV:Media betreffend das Mood-Plugin installieren, mit dem ich meine aktuelle Laune zum geschriebenen Artikel beschreiben kann. 🙂

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

VDR zum Spiel Deutschland – Equador

Bald ein halbes Jahr VDR-Ärger

Im VDR-Bereich war es – wie zugegebenermaßen auch im Rest meines Blogs – in den letzten Monaten sehr ruhig geworden. Hier lag das vorallem an meiner schlechten Laune zu dem Thema und ich kann ja nicht täglich was negatives über iTV:Media schreiben. Ich habe den VDR wegen erneuten Überhitzungsproblemen nach etwa einem Monat in Gebrauch wieder zurückgeschickt. Beim Telefonat mit dem Chef dazu habe ich das Problem sehr deutlich geschildert: Im Wohnzimmer sind große Fenster, etwa 4mx1m und 2mx2m und deswegen wird es halt im Sommer warm. Wir einigen uns also darauf, dass der VDR unter *warmen* Temperaturen getestet wird. Nach einiger Zeit, bestimmt zwei Wochen, bekomme ich vom zuständigen Techniker eine E-Mail, dass das Gerät bei seinem Test mehrere Tage durchlief. Und da ich auf dem VDR c’t-VDR installiert hatte, ob es nicht daran liegen könnte. Ich schreibe ihm eine E-Mail zurück, dass ich das für unwahrscheinlich halte (bei schlechtem Wetter gings ja super) und frage, unter welchen Bedingungen er es denn getestet hätte. Nachdem zwei Wochen keine Antwort kommt, habe ich dann nochmal angerufen und erfahre, dass sie den VDR *im Keller!* testen. Wie (*freundlichesWortsuch*) weltfremd kann man denn sein? In Kellerbüros, was haben die da? 20°? Kein Wunder dass das funktioniert! Gestern nochmal angerufen und mit dem Chef gesprochen: Der neue super fantastische Kühler, leise und effektiv, sei da und das Gerät würde auf dem Dachboden getestet werden. Und heute zum Spiel Deutschland – Equador soll mein VDR wieder da sein. Ich hoffe es ernsthaft, diese Firma hat mich nun so oft enttäuscht, nochmal nehme ich den VDR nicht ohne die versprochene Funktion zurück.

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Googles Karten legen nach – auch unter Linux!

Ich habe letztens gelesen, dass Deutschland das erste Land ist, dass bei Google mit hochauflösenden Karten abgedeckt ist (Wo? Weiß ich nicht mehr.). Die Daten sind (zum Glück? Wahrscheinlich.) eher alt als neu. Die Bremer Uni müsste 3-4 Jahre alt sein wie sie bei Google zu sehen ist. Außerdem ist eine Routenplanerfunktion dazugekommen. Auf maps.google.de kann man einfach eine Adresse eingeben und den überlagerten hybrid Modus (Karte+Satellitenbild) aktivieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, die überlagerten Straßen erhöhen die Orientierung und die Bilder sind sehr schön. Mir macht es auf jeden Fall immer wieder Spass sich einige Orte genauer anzugucken. BTW: Die Beispieladresse von maps.google.de „Am Markt 46, Siegburg“ ist etwa 8km von meinem alten Wohnort Hennef entfernt. 🙂

Was sich noch bei Google verbessert hat ist Google Earth. Es gibt nämlich jetzt eine Linuxversion. Ich habe damit mal eine halbe Stunde an der dicken Uni-Leitung rumprobiert und es funktionierte super. Auch hier, Routenplanung, bestimmte Orte speichern und einiges mehr. Sollte man auf jeden Fall ausprobieren. Für alle Gentoo-User: Es liegt im Portage. Viel Spass beim virtuellen Urlaub am Strand in Hawaii. 🙂

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Google Calendar und Sunbird

Neuer Sprößling im Google Imperium

Ich habe letztens von einer neuen Erfindung im Google-Imperium gelesen, mit dem Google noch mehr an sich reißen will: Google Calendar. Da ich in einem Blog gelesen hatte, dass man den Service mit Sunbird nutzen kann, hab ich mich auch mal angemeldet. Das Interface ist modern, wie gmail auch schon und lässt sich – für eine Webanwendung – komfortabel bedienen. Da ich den Artikel allerdings nur überflogen hatte, hab ich nicht gesehen, dass man per iCal nur lesend auf die Einträge zugriefen kann. 🙁 Ich hätte ja wirklich gerne ein Webinterface für einen Kalendar, aber nur als Zusatz zu meinem Desktop-Programm.

Leider kenne ich bisher keinen solchen Service. Am liebsten wäre mir ein System, dass man auf einem eigenen Server installieren kann und dann mit iCalendar-fähigen Programmen wie Sunbird synchronisieren kann. Mal ehrlich, trotz Ajax und Web 2.0 haben Desktopprogramme immer noch Vorteile. Viele schwinden langsam, aber wenn ich im Zug sitze, kann ich einfach auf meine Desktop-Anwendung zugreifen, auf eine WWW-Anwendung nicht (zu normalen Preisen :-)). Von PDAs, Handy, etc mal ganz abgesehen. Ich hoffe, dass sich in dem Gebiet noch was tut, momentan ist es wirklich deprimierend. Wenn ihr was kennt, bitte schreibt einen Kommentar.

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Gegen iPods und DRM

Defective by Design protestiert gegen DRM

Es gibt mal wieder neue Proteste gegen DRM. Das dürfte für viele nichts neues sein. Aber Defective by Design bringt es unter die normalen Leute mit Protestaktionen. Aktuell protestieren sie vor Apple-Läden, um den Kunden die Möglichkeiten von DRM auf ihrem iPod zu beschreiben. Außerdem fand ich das Artwork gut gemacht. 🙂

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)