Die Welt ist gut!

Da ich krank war Anfang letzter Woche und noch für TI2 lernen musste, war ich etwas spät dran, was das Lernen für SwP anging (Software-Projekt, Planung (ein Semester lang) und Ausführung (auch ein Semester) eines Software-Projekts). Außerdem ging das Gerücht um (und mehr war aus auch nicht, wie sich herausstellte…), dass der Prof dieses Mal gut sieben möchte. Also versuchte ich mir das Wissen dieses Fachs am Samstag erfolglos einzuprügeln. Ich habe 250 Seiten Folien durch meinen Tintenstrahler gejagt, was keine Freude war, und habe mich auf die Couch gesetzt und es gelesen. Nach 70 Seiten bin ich eingeschlafen.

Das weitere Lernen am Samstag lief nicht sonderlich gut, ich wusste danach in etwa garnichts. Zum Glück hatte ein Kommilitone von mir einen Fragenkatalog zum Lernen aus den Folien erstellt. (Danke Modze!) Damit hat mich Karin dann den besseren Teil des Sonntags abgefragt bis ich wenigstens irgendwas wusste. (Danke Karin!) Ich konnte es immer noch nicht gut und fühlte mich Aufgrund des „Siebens“ absolut schlecht. Diese Prüfung war wichtig, da sich ohne den Schein mein Studium um 2 Semester verlängert, da das 4 semestrige Projekt im Hauptstudium darauf aufsetzt.

Ich dachte am Montag, naja, 4.0 wäre schön… Ich geh in die Prüfung und die schweren Sachen fragt er alle nicht ab! Ich habe eine 1.7 bekommen! Ich kann das nicht verstehen, ich habe mir noch nie so viel Stress vor einer Prüfung gemacht! Was ist der Schluss daraus? Die Welt ist gut!

What do you think of this post?
  • Awesome (0)
  • Interesting (0)
  • Useful (0)
  • Boring (0)
  • Sucks (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.